Der passende Bodenbelag bei einer Fußbodenheizung

Eine Fußbodenheizung wird bei Neubauten immer beliebter, da es sich um eine praktische und platzsparende Option im Haus handelt. Allerdings ist es bei dieser Heizform besonders wichtig, dass diese von Anfang an eingebaut wird. Ein späterer Einbau ist nicht ganz so leicht umzusetzen. Allerdings gibt es bei der Entscheidung für eine Fußbodenheizung in den eigenen vier Wänden auch einige Dinge zu beachten. Dazu gehört vor allem die Wahl vom Bodenbelag. Der Bodenbelag muss bei einer Fußbodenheizung passen und sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der Wärme im Haus. Dies ist natürlich auch aus Gründen des Energiesparens von Bedeutung. Mit der Entscheidung für einen passenden Bodenbelag ist eine Fußbodenheizung aber eine gute Wahl in einem Neubau.

Vorteile einer Fußbodenheizung gegenüber klassischen Heizkörpern

Heizkörper
Free-Photos / Pixabay

Natürlich bietet eine Fußbodenheizung nicht nur Vorteile, sondern auch einige Nachteile. Dazu gehört der doch recht aufwendige Weiterlesen

Das Kammersystem bei Kunststofffenstern

Als Kunststofffenster in den 1960er-Jahren den Markt eroberten, waren diese zum Teil nur aus einer oder zwei Kammer gefertigt. Die zweite Kammer diente zu diesem Zeitpunkt eigentlich nur zur Entwässerung nach unten – allerdings konnte festgestellt werden, dass die Fenster mit 2-Kammer-Profilen einen besseren Dämmschutz boten, als die Fenster mit einer Kammer. So entstand die Entwicklung der Mehrkammer-Kunststofffenster. Die Wärme- und Dämmwerte dieser damaligen Fensterprofile ist dementsprechend erschrecken. Im heutigen Zeitalter mit aktueller Energiesparverordnung (EnEV) ist ein solches Profil nahezu unvorstellbar. Die aktuellen Kunststoff-Fenster bestehen aus 6 bis 8 Kammern und haben bei Welten bessere Wärmedämmwerte, um den vorgegebenen Normen gerecht zu werden.

Kategorien des U-Wertes eines Kunststofffensters

Kunststofffenster
Schueler-Design / Pixabay

Grundsätzlich kann der U-Wert in drei Kategorien eingeteilt werden. Es gibt zum einen den Uf-Wert, den Ug-Wert und den Uw-Wert. Das „f“ des Uf-Wertes steht für das englische Wort frame, welches übersetzt Rahmen bedeutet. Der Wert gibt also den U-Wert des Rahmens an. Sowie das „f“ des Uf- Weiterlesen

Fassaden mit Stuckleisten und Faschen verschönern

Faschen
cocoparisienne / Pixabay

Ganz klassisch sind Stuckleisten und Faschen an den Fassaden von einem Haus. Vor allem ein Altbau wird rund um die Fenster damit geschmückt – manchmal erhält auch die ganze Fassade durch Stuckleisten eine besondere Optik. Allerdings können Stuckleisten oder Faschen im Innen- oder im Außenbereich nicht nur bei einem Altbau angebracht werden. Oftmals werden diese Verschönerungen fast den Altbauten vorbehalten. Allerdings erhält ein Neubau durch eine solche Verschönerung ebenfalls wesentlich mehr Flair. Das ist sicherlich in vielen Fällen Grund genug über eine optische Aufbesserung durch Stuckleisten zu sorgen. Denn diese rufen schließlich auch bei einem Gang durch die Straßen hervor und heben ein Bauwerk in jedem Fall von den umliegenden Häusern ab. Solche Methoden können aber nicht nur bei älteren, bereits historischen Bauwerken gut genutzt werden. Weiterlesen

Die Klinkerfassade am Eigenheim

Semevent / Pixabay

Wenn es um das Bauen vom eigenen Haus geht, gibt es auch bei der Gestaltung viel zu beachten. Ein wichtiger Aspekt ist zum Beispiel die Gestaltung der Fassade. Dabei kann zum Beispiel Stuck auf einer glatten Wand als optischer Blickfang eingesetzt werden. Oder es wird eine eher klassische Option gewählt: Die Klinkerfassade. Diese ist für alle gut geeignet, die auf traditionelle Bauweisen setzen und nicht gerne verschnörkelte Fassaden mögen. Wer lieber Schnörkel, Verzierungen und ein historisches Flair mag, kann dafür auf Stuckleisten und Faschen an den Fenstern setzen. Klinkerfassaden bieten viele Vorteile, sind einfach anzubringen – wenn auch nicht ganz so extrem günstig, wie oft angenommen wird. Weiterlesen

Veröffentlicht in Haus